Theaterpremiere 14/06/19Die Erziehung der Engel

EINE ODE AN DIE VERGÄNGLICHKEIT. JUNI 2019 DÜRFEN WIR UNSEREM PUBLIKUM DAS STÜCK «DIE ERZIEHUNG DER ENGEL» VON ESTHER VILAR PRÄSENTIEREN.

Sechs Personen finden sich im Jenseits wieder. An der Paradies-Pforte erwartet die Frischverschiedenen anstatt Jüngstem Gericht eine kurze Schulung. Die künftigen Engel müssen nicht nur lernen, sich mit Hilfe ihrer Flügel fortzubewegen, sie sollen sich auch die Grundregeln der Himmlischen Verkehrsordnung (HVO) einprägen. Während einer abschließenden Veranstaltung erhalten ein Serienautor, eine Feministin, ein Pfarrer, eine Künstlerwitwe und eine zwölfjährige Astronautin darüber hinaus Gelegenheit, Gott persönlich kennen zu lernen.

Im Rahmen dieses letzten aller Weiterbildungsseminare nimmt Gott persönlich Fragen entgegen, wie: Ist Selbstmord aus Platzmangel oder aus Imagegründen verboten? Was hält Gott von Sciencefiction? Kann man sich als Engel mit Shakespeare unterhalten?

Esther Vilar befaßt sich mit „erfrischender Respektlosigkeit“ mit der Sehnsucht der Menschen nach dem ewigen Leben und deren Angst vor dem Tod und lehnt sich mit ihrer Interpretation sehr stark aus dem Fenster.

Vorverkauf   Aufführungen

DatumAnlassOrt
14.06.2019PremiereFesthütte Käpfnach
15.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach
20.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach
21.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach
22.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach
24.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach
26.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach
27.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach
28.06.2019AufführungFesthütte Käpfnach

BESETZUNG